Mittwoch, 8. Mai 2013

[Nähen] Anleitung für eine Einkaufswagenchip Tasche

Kennt ihr das auch? Noch mal ebn schnell Einkaufen gehen, aber natürlich kein Chip oder 1€ für den Einkaufswagen dabei. Dann ist folgende Anleitung perfekt für euch.
Ich zeige euch wie ihr euch eine Tasche für einen Einkaufswagenchip nähen könnt, der einfach am Schlüsselbund befestigen könnt.

Ihr braucht:
Eine Stoffschere, Stoff für Innen und Außen, Webbandrest, Stecknadeln, Kam Snaps, Schlüssenring und natürlich das passende Schnittmuster. Einfach hier klicken. Speichert das SM und druckt dann in "tatsächlicher Größe"

 Zunächst müsst ihr das Schnittmuster 2 mal Ausschneiden.
Zum Ausschneiden stecke ich das SM einfach fest und schneide dann darum.

 Die "Nähfüßchenbreite"-Nahtzugabe ist bereits enthalten. Nun müsst ihr den Stoff gründlich Bügeln.

Legt nun auf die schöne bzw. rechte Seite das einmal gefaltete Webband.
Ihr könnt es natürlich feststecken, aber ich arbeite bei so schmalen Band lieber ohne Nadel.

 Nun steckt ihr beide Stoffe rechts auf rechts zusammen.





Nun näht ihr Beide teile zusammen. Näht oben so rund wie möglich. Umso schöner wird es später.
Lasst unbedingt eine Wendeöffnung von ca 3cm frei.

 Schneidet ihr die Nahtzugabe knapp ab und Vor allem an der Rundung ist es wichtig nah an der Naht zu schneiden.

 Wendet das ganze nun und formt die Ecken vorsichtig mit einem Spitzen gegenstand.
Nun wird alles nochmal schön gebügelt.

Klappt nun das untere Drittel des Stoffes nach oben, sodass eine Tasche entsteht. Schaut genau, dass alles schön übereinander liegt. Näht nun nochmal einmal an der Kante entlang. So schließt ihr auch gleichzeitig die Wendeöffnung.

Bringt nun den Kam-Snap und den Schlüssenring an. In das Täschchen könnt ihr nun einen Einkaufschip aufbewahren.

Kommentare:

  1. Schöne Anleitung, und schöner Stoff!!!
    Eine Overlock möchte ich auch noch haben, aber kann mich noch nicht entscheiden.
    Welche hast du dir bestellt?
    Würde alle am liebsten erst einmal testen, was der Preisunterschied ausmacht...
    liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marika,
    tolle Anleitung, vielleicht sollte ich es auch mal aus Stoff nähen.
    Ich habe mir vor über einem Jahr ein Chiptäschchen aus Kunstleder genäht.
    Es begleitet mich am Schlüsselbund und möchte es nicht mehr missen!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Die Anleitung ist perfekt! Die Tasche ist echt schön geworden! :)

    AntwortenLöschen
  4. Dein ganzer Blog ist total super und gefällt mich richtig gut. Ich habe erst seit ein paar Tagen meinen ersten Blog ( design-84.blogspot.de) und freue mich immer wieder auf solche inspirierende Seiten wie deine zu Stoßen.
    Ich werde sicher mal wieder reinschauen, was es bei dir Neues gibt und wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg, tolle Ideen & viele Leser!
    LG Palazzo

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Anleitung und so ein süßes Täschchen! Dankeschöööön :) muss mir unbedingt mal Kam Snaps zulegen... Ganz lieben Gruß schickt dir miriam

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    vielen Dank für die Anleitung.Genau so etwas habe ich gesucht.
    Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    habe nach deiner Anleitung recht schnell ein Chiptäschchen fertig gehabt. Geht wirklich super. Hoffentlich verliere ich jetzt keine Chips mehr...grins...
    Falls du dir mein Täschchen mal anschauen magst: http://tinwel.wordpress.com/2013/08/21/mein-erster-rums/

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Schade das ich das Schnittmuster nicht bekomme. kann mir das jemand sendet? Schnitte85@gmx.de

    Danke

    AntwortenLöschen
  9. Toll! Leider funktioniert der Link zum Schnittmuster nicht mehr :-( würde mich auch so gerne mal daran versuchen.

    AntwortenLöschen
  10. Perfekt.....genau sowas hab ich gesucht....SM ist schon ausgedruckt! Du hast einen ganz zauberhaften Blog wenn ich das mal so sagen darf....ich denke ich werde dich jetzt öfter mal besuchen kommen wenn ich darf :o)

    lg
    Yvonne
    http://yvecreativ.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marika,

    vielen Dank für diese tolle Anleitung und dass Du diese Anleitung mit uns teilst :-)

    Nachdem ich mir in den Kopf gesetzt hatte, dass jede (enge) Freundin mit der Weihnachtskarte auch eine kleine Weihnachtsüberraschung (Einkaufswagenchiptäschchen) bekommt, bin ich hier bei Dir "gelandet".
    Bevor es an die kleine "Massenproduktion" ging, habe ich zwei Prototypen erstellt. Bei diesen Exemplaren musste ich feststellen, dass ich die Webbandenden vielleicht erst versiegeln hätte sollen, da ich das Täschchen fast verloren hätte (Webband franste aus und löste sich vom Täschchen...).
    Zudem hatte meine Nähmaschine bzw. der Transporteur beim letzten Zusammennähen etwas Probleme (nicht ausreichend Stoff auf dem Transporteur), weshalb ich dann bei meiner "Weihnachtsgeschenkproduktion" ausreißbares Stickvlies untergelegt habt. Das Ergebnis war perfekt und es gab keine "Transportprobleme" :-)

    Das Bild meiner kleinen "Weihnachtsüberraschungs-Massenproduktion" möchte ich Dir nicht vorenthalten:
    http://farbmaeusle.blogspot.de/p/m-ausgenaht.html

    Besonders schön war für mich der Anblick der vielen Täschchen und dass sich alle Beschenkten über die Überraschung gefreut haben und begeistert waren :-)

    Nochmal vielen Dank für diese tolle und sehr verständliche Anleitung.

    Viele Grüße aus Süddeutschland und ein schönes Wochenende
    Steffi
    www.farbmäusle.de

    AntwortenLöschen
  12. Erst jetzt dein kleines, aber feines Tutorial entdeckt..super schön und tolle Stoffwahl..vll schaust du bei mir auch mal vorbei- www.naehenmitfraeuleinfingerhut.blogspot.de!!
    Ich würde mich freuen :)

    Nadja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Marika,

    das Täschchen ist zuckersüß! Danke für die tolle Anleitung! Dein Blog ist sooo toll, habe mich jetzt lange hier umgeschaut.... übrigens: Komme auch aus Ostfriesland, und die Gegend auf deinen Fotos kommt mir sehr bekannt vor ;-)

    GlG aus dem Moor
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für diese süße Chiptäschen, ich hoffe damit bin ich nun immer einkaufsbereit!

    Liebe Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo :)
    Ich kann leider das schnittmuster nicht herunterladen.
    Gibt es noch eine andere möglichkeit?
    Lg. Lucie kotter

    AntwortenLöschen